Gratis bloggen bei
myblog.de

Das Monster unter'm Bett

name: Lionel // date: 20042008 // time: 10:25 // music: Factured - Only Human Remains
Warten... warten...
Sitzen, atmen & warten..
Bis der Weltuntergang das Startsignal gibt

Geschlafen, dennoch müde und mit der Wärmflasche in den Armen aufgewacht. Ich weis nicht, wie es mir gehen soll. Gut, weil es fünf Sekunden mal nicht regnet? Schlecht, weil ich böse geträumt habe? Oder doch beschissen, weil ich nicht weis, was ich mit meiner Melancholie anzufangen habe?
Los laufen..
Rennen, stoppen & warten..
Bis der Tod einen über die Ziellinie trägt
20.4.08 10:28


Werbung


Und los..!


name: Lionel // date: 19032008 // time: 12:51 // music: Agonoize - Gottlos

Es war also eindeutig zu viel verlang ein kleines 'Entschuldigung' zu hören.. Ich weis, wie empfindlich ich bin, aber so kommentarlos ausgesprochen war das 'Arschkriecher' von Saga doch sehr gemein. Ich habs geschluckt, mit mir herum getragen. Aber es tat weh, ja und auch jetzt, wo ich es ihr vor die Füße geworfen habe, schien sie es nicht zu begreifen..

Nii-sama ist beim Frisör. Freue mich schon regelrecht darauf, wenn sie überglücklich wieder zurück kommt. Nur jetzt breitet sich wieder die Lustlosigkeit in mir aus, scheinbar von allen genervt. Wieder lüge ich mich an, wieder will ich alles perfekt haben und versuche mich tatkräftig vor etwas zu wehren, das es nicht gibt.

Zahnschmerzen sind überwunden und mit einem schweren Seufzend warte ich jetzt. Aber auf was? Das meine Tante von der Arbeit kommt und ich wieder Kreativität, wie Geborgenheit nachtanken kann? Das könnte noch dauern, obwohl ich jetzt auch schon hochgehen könnte. Ja, ihre Wohnung ist klein und dennoch weis ich, dass mich das Gefühl von Einsamkeit einholen wird. Und wenn ich ehrlich bin, habe ich gar keine Lust bei ihr Sims zu spielen. Zu meiner Schwester gehen und an ihren Pc gehen oder doch lieber runter in den Keller und mein Jogurt-Männchen bei Half-Life weiter quälen? Verstrahlt, erschossen, mit einer Brechstange erschlagen und ich hab keine Lust.

Lustlos dahin siechen - Etwas anderes werde ich Heute wohl nicht mehr tun. Mizki trau ich mich nicht anzurufen, nein, wahrscheinlich würde es nur wie anbetteln klingen. Marc hat ihre eigenen Probleme und nur mit ihr endlich X1999 zu schauen, würde sich der Frieden auch nicht lohnen. Vielleicht kommt ja wer vorbei und rettet mich..?
19.3.08 13:00


Etwas fehlt.. ??


name: Lionel // date: 09032008 // time: 09:51 // music: Rammstein - Ich will

Ich wachte auf, doch ein inständiges Gefühl fraß sich durch meinen Körper und je enger ich die Decke um meinen aufgewärmten Körper zog, desto stärker wurde diese Vorahnung. Leichte Sonnenstrahlen kitzelten mein Gesicht, aber es vermochte mich nicht aufzumuntern. Ganz im Gegenteil, irgenwie stimmte es mich traurig. Ich wusste, irgendetwas fehlte. Aber was? Aber was? Nichts fehlte.. Jede einzelne Erinnerung war noch da. Erinnerungen an Zeiten, die ich vergessen wollte. K.I.R.U, sie, alles. Alles war da, wollte nicht verschwinden. Dinge, die ich gesagt habe, zerwurmten mich.
Ich stand auf.. Wankte zum Fenster und zog mit zittrigen Fingern die Jalousie hoch, starrte nach draußen. Ein wunderschöner Tag vermochte es zu werden. Blauer Himmel lächelte mich an, ebenso die hellen Strahlen der Sonne. Ich streckte ihnen nur die Zunge heraus, schaltete den Strom an und legte eine Dvd ein. Wahllos heraus gegriffen, war es The Place Promised in our early Days. Ein wunderschöner Film. Schöner hätte ich ihn mir nicht vorstellen können und doch blieb dieses Gefühl zurück, irgendetwas verloren zu haben.

Nach knapp 90 Minuten später, schlug ich endlich die Decke zurück, zog mir ein paar Socken an und stand ratlos in der Mitte meines Zimmers. Was würde der Tag wohl bringen?, war meine erste Frage und beantwortete sie mit einem Kopfschütteln. Sicherlich würde es wieder die entsetzliche Leere sein, vermischt mit den Sehnsüchten auf den kommenden Dienstag..
9.3.08 10:13


Tod bei Erpsensuppe


name: Lionel // date: 08032008 // time: 18:48 // music: Guano Apes - Queitly

Wenn man keine spezielle Tonlage anschlägt, klingt man also gleich genervt? Gut, ich bin es, versuche es dennoch beim besten Willen zu unterdrücken. Möchte die Yamato-DvD nicht mitschauen, nein, lieber hier sitzen. Nachdenken und sich mit dem Gefühl der Einsamkeit herum plagen. Ich war dort, warum soll ich mir gleich die Show noch einmal ansehen? Es war geil, maßlos geil, dennoch muss ich es jetzt nicht gucken. Nicht heute. Auch nicht Morgen. Vielleicht wann anders.

Doch die Hälfte der Show kriege ich mit. Der Bass dröhnt unter meinen Lautsprechern hindurch, höre die Trommeln, die Gitarren und erinnere mich an diese wunderschöne Show.

Seite, nein, sie ist immer noch nicht fertig. Habe keinen Nerv mehr, um irgendetwas zu erledigen. Ausgelaugt, wie es die ganze Woche über war. Versetzt, doch es stört mich nicht mehr. Bin enttäuscht dewesen geswegen, aber ich bin nicht sauer. Nein, ihr kann ich es nicht verübeln, um Himmels Willen, das könnte ich nie tun!

8.3.08 18:54


Reload About About Site Archive Book Aiffiliates Exit

Welcome

Willkommen auf mad.painkiller. Schön, dass ihr euch hierhin verirrt habt! Wenn Fragen aufkommen oder Wünsche bestehen, meldet euch einfach. Ich freue mich genauso über Gästebucheinträge und Kommis. <3
p.s. Die Unterseiten stehen leider noch nicht..